tom in amsterdam

Sunday, February 18, 2007

Ab jetzt ist radeln angesagt

In der letzten Woche war viel Planung für unser Projekt angesagt...
also Meetings bei tele2 und viele Besprechungen mit dem Team und Schreibarbeit um das Project Initiation Document fertig zu stellen. Letztes Wochenende war ich mit dem Ben abends in der Stadt unterwegs, wir sind in einen Club namens Bitterzoet. Nach längerem suchen (während es immer schön von oben runtergeregnet hat) haben wir das Ding dann auch gefunden. Im Nachhinein kann ich ned wirklich sagen ob sich die 7€ Eintritt wirklich gelohnt haben... na, es war ganz OK. Die Musik war so ne Mischung aus Old School HipHop, Drum&Base und Breakbeats und etwas gewöhnungsbedürftig. Da das Bier nicht all zu teuer haben wir es ne ganze Weile ausgehalten.



Meine neuste Errungenschaft ist übrigens ein klassisches Hollandrad. Man kann an der Hva immer zu beginn der zweiten Monatswoche gebrauchte Fahrräder kaufen...legal. Die Sophie und die Scarlett haben auch gleich zugeschlagen und wir müssen uns jetzt nicht mehr auf den Strassen Amsterdams um unser Leben bangen, denn Fußgänger stehen hier im Straßenverkehr auf der untersten Rangstufe. Kein Wunder denn es gibt in den Niederlande laut Statistik mehr Drahtesel als Einwohner und die besagt es existieren mehr als 16 Millionen. Wenn ich hier aber so in die Strassen schaue sind ca. 2 Millionen davon Schrott. Am Donnerstag war noch ein "Borrel" vom Medialab, ist so eine Art gemütliches zusammensitzen und was trinken. Wir haben uns im "Bazar" getroffen, einer Mischung aus Bar und Restaurant mit traditionell marokanischem Essen. Es liegt in der Albert Cypstraat, in der jeden tag ein großer Markt statt findet, auf dem man fast alles von Fisch bis zum Fahrradschloss bekommt. Das Essen war auf jeden Fall echt gut und ich kann es nur weiterempfehlen...netterweise
hat das Medialab uns eingeladen :-)

1 Comments:

Post a Comment

<< Home